Wanderurlaub - auf den Spuren von Peter Rosegger

Sie sind ein echter Bergfex, lieben die unberührte Natur und sind auch noch ein wahrer Fan von Peter Rosegger? Dann sollten Sie unbedingt Ihren Wanderurlaub in der Waldheimat verbringen und sich auf die Spuren von Peter Rosegger begeben. Die Wanderwege in der Region entpuppen sich für viele noch als echte Geheimtipps. Eine Völkerwanderung auf den Berg ist eher Seltenheit - hier haben Sie die Möglichkeit ein Bergerlebnis mit Ruhe und Abstand zu genießen. Wenn Sie von Ihrer Wandertour zurück sind, werden Sie selbstverständlich kulinarisch im Restaurant verwöhnt. Hannes, der Chef des Hauses, zaubert herzhafte Gerichte auf Ihren Teller.

Sollten Sie dann müde in Ihrem Zimmer landen, lassen Sie den Tag Revue passieren. Am besten werfen Sie auch noch einen Blick in das Buch von Jakob Hiller „Peter Rosegger und die Alpen“ und lesen vor dem Einschlafen noch genüsslich ein paar Zeilen zu den Schönheiten der Region.

Bergfex und Leseratte

  • 2 Nächte im Doppelzimmer mit Balkon inklusive Frühstück
  • 1 x „Peter Rosegger und die Alpen“ Buch von Jakob Hiller
  • 1 kleines Fläschchen Schnaps - Edgars Gipfelstürmer für die Wanderung
  • Wanderempfehlung aus dem Buch - Krieglacher Himmel und Hochgölk (Seite 56)

Preis für 2 Personen: € 195,00
Gültig: 15. April bis 26. Oktober 2021
Preis exklusive Nächtigungsabgabe

Edgars Gipfelstürmer

Im Angebot finden Sie eine Kostprobe des hervorragenden Destillates von Edgar Wernbacher. Besuchen Sie Edgar in der Trachtenwelt Wernbacher, wo Sie ausgezeichnete Schnäpse und Trachtenkleidung (vom Dirndl bis zur Lederhose) erhalten. Weiters sollten Sie auch der Tiererlebniswelt einen Besuch abstatten - seltene Rassen vom Schwarznasenschaf bis hin zur Pfauenziege erwarten Sie.

Kontakt

Gasthof Rothwangl - Zur Waldheimat
Hauptplatz 3, 8670 Krieglach
T. +43 3855 22 27
M. +43 664 23 31 454
gasthof(punkt)rothwangl(at)twin.at

Tisch reservieren

Reservieren Sie gleich online einen Tisch - jetzt klicken und entsprechendes Formular ausfüllen und abschicken.

Zur Tischreservierung